Unibet Goal Madness: 5€ pro Tor, wenn Österreich gewinnt

Sebastian
24.06.2021

Österreichs 3:1 gegen Nordmazedonien ging als erster rot-weiß-roter Sieg bei einer EM-Endrunde in die Fußball-Geschichte der Alpenrepublik ein. Überhaupt brach das ÖFB-Team einen Bann, war es gleichzeitig auch der erste volle Erfolg bei einem Turnier seit dem 2:1 über die USA bei der WM 1990. Das hat bei Alaba, Arnautovic & Co freilich Lust auf mehr geweckt. Österreich überstand erstmals seit der WM 1982 die Vorrunde und darf am Samstag (26. Juni 2021, 21:00 Uhr) gegen Italien erstmals ein K.o-Spiel bei einem großen Turnier bestreiten. Der Sportwetten Anbieter Unibet hat für Fans des österreichischen Nationalteams die passende Promo: Bei Unibet Goal Madness warten pro Tor fünf Euro als Gratiswette, wenn Österreich gewinnt.

Teilnehmen dürfen Kundinnen und Kunden mit Wohnsitz in Österreich. Für Wettende aus Deutschland gibt es eine andere Aktion für EM 2020 Wetten. Sie bekommen für Wetten auf Spiele der deutschen Nationalmannschaft einen 40 Prozent Quotenboost.

In beiden Fällen gilt: Wer noch kein Wettkonto hat, bekommt für die Ersteinzahlung einen fetten 400 Prozent Unibet Bonus. Details dazu gibt es in unserem Wettbonus Vergleich.
 


 

Historischer Sieg zum EM-Auftakt

Bei der EM 2008 gelang Österreich als Co-Gastgeber neben der Schweiz gerade einmal ein Tor. Ivica Vastic ist bis heute noch der älteste Torschütze bei einer Europameisterschaft. Der damals 38 Jahre und 257 Tage alte Stürmer rettete mit seinem Elfmeter zum 1:1 gegen Polen immerhin einen Punkt. Gegen die anderen Gruppengegner Kroatien und Deutschland blieb das ÖFB-Team tor- und punktlos, schied also vorzeitig aus.

Auch die EM 2016 endete trotz einer fulminanten Qualifikation mit einer herben Enttäuschung, bei der die Abwehrschlacht beim 0:0 gegen den späteren Europameister Portugal das einzige Highlight blieb. Wieder war in der Vorrunde Endstation, nachdem Österreich Ungarn (0:2) und Island (1:2, Tor: Alessandro Schöpf) unterlegen war.

Stefan Lainer, Michael Gregoritsch und Marko Arnautovic waren die Torschützen beim 3:1 gegen Nordmazedonien. Für David Alaba, der erstmals für seine Heimat im Zentrum einer Dreier-Abwehrkette spielt und quasi eine moderne Version des klassischen Liberos gab, regnete es auch Lob der internationalen Presse. Dass die EM 2020 gleich mit einem vollen Erfolg begonnen hat, und somit gleich zwei Durstrecken – Österreich hatte seit 31 Jahren kein Endrunden-Spiel gewinnen können – gebrochen werden konnten, brachte die Mannschaft von Teamchef Franco Foda dem Ziel Achtelfinale natürlich näher.

Erstes K.o-Spiel seit 1954

Beim 0:2 gegen die Niederlande setzte es einen Dämpfer. Das 1:0 im abschließenden Gruppenspiel gegen die Ukraine – Christoph Baumgartner war der Goldtorschütze – machte den nächsten Eintrag in die Geschichtsbücher aber perfekt. Österreich wurde Gruppenzweiter. Erstmals seit der WM 1982 (Stichwort „Schande von Gijon“) war nicht schon nach der Vorrunde Schluss. Damals ging es in einer Zwischenrunde erneut mit Gruppenspielen weiter, 2021 trifft Österreich im Achtelfinale auf Italien. Das letzte K.o-Spiel der ÖFB-Auswahl war der 3:1-Sieg im Spiel um Platz 3 bei der WM 1954 gegen den damals enttrohnten Titelverteidiger Uruguay.

Unibet Goal Madness Österreich Tore Freebets
© Unibet

Unibet: 5€ pro ÖFB-Tor

Bei der Goal Madness von Unibet profitieren Sie von weiteren Toren der Österreicher. Und zwar, wenn die ÖFB-Auswahl gewinnt.

Für die Aktion ist eine zusätzliche Anmeldung (Opt-In) notwendig sowie die Abgabe einer qualifizierenden Wette:

  • Einzelwette am auf Österreich besiegt Italien (26.6., 21:00 Uhr)
  • Mindesteinsatz 10 Euro
  • Kein Cash-Out

Wenn Österreich gewinnt, erhalten Sie pro Tor der rot-weiß-roten Auswahl eine Freebet im Wert von fünf Euro. Maximal können Sie im Rahmen dieser promo von Unibet 20 Euro bekommen. Freebets belieben anschließend sieben Tage gültig.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von Unibet.
 


 

Unibet News EM News