Werder Bremen – Darmstadt Quotenvergleich: Prognose, Wett-Tipp & Angebote

Johannes
17.03.2022

Das Top-Spiel der 2. Bundesliga am Samstagabend macht am 27. Spieltag seinem Namen alle Ehre. Denn mit dem SV Werder Bremen erwartet der Tabellendritte den punktgleichen Spitzenreiter SV Darmstadt 98, der nur mit einem denkbar knappen Vorsprung von sechs Toren anreist. Es geht für beide Mannschaften somit um Big-Points im Aufstiegsrennen, zumal der Vorsprung auf den viertplatzierten 1. FC Nürnberg nur drei Zähler beträgt und für den Verlierer des Spitzenspiels im schlechtesten Fall dahin sein könnte.

In unserer Vorschau finden Sie die wichtigsten Informationen zum Spiel, den Quotenvergleich sowie eine Prognose mit Wett-Tipp zu Bremen – Darmstadt. Außerdem stellen wir Ihnen passende Angebote der von uns im Wettbonus Vergleich getesteten Buchmacher vor.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
NEO.bet Logo
Endet in
::
3.48 auf Doppelte Chance 1X bei Kroatien - Brasilien

Werder Bremen von Verletzungspech gebeutelt

Wochenlang war beim SV Werder alles eitel Sonnenschein. Der drei Spieltage vor Weihnachten als Nachfolger für den in Folge der Impfpass-Affäre zurückgetretenen Markus Anfang installierte Trainer Ole Werner führte sich mit 28 Punkten aus zehn Spielen überragend ein und nichts schien den Bremer Aufstiegsexpress mehr stoppen zu können – bis zum letzten Wochenende. Bereits vor Anpfiff der Partie beim 1. FC Heidenheim, die mit einem 1:2 die erste Niederlage unter Werner brachte, musste sich Kapitän und Abwehrchef Ömer Toprak mit einem Muskelfaserriss abmelden. Während der Begegnung erwischte es dann auch noch Marco Friedl mit einer Bauchmuskelverletzung und zwei Tage danach wurde bei Mitchell Weiser ein Muskelbündelriss diagnostiziert.

Die schon in Heidenheim ohne Toprak nicht mehr stabile Defensive muss nun gleich mehrfach umgebaut werden. Neben Milos Veljkovic, der als letztes Mitglied der Stammdreierkette verblieben ist, werden der etatmäßige Linksverteidiger Anthony Jung sowie Nicolai Rapp erwartet. Felix Agu rückt dafür auf die linke Außenbahn, während Jean Manuel Mbom rechts einspringen dürfte. Umso mehr hängt nun von der so starken Offensive um Leonardo Bittencourt, Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch ab, die gegebenenfalls einfach ein Tor mehr erzielen muss als hinten gefangen wird.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
12.3.22 1. FC Heidenheim 1846 2.BL A 1:2
6.3.22 Dynamo Dresden 2.BL H 2:1
27.2.22 Hamburger SV 2.BL A 3:2
19.2.22 FC Ingolstadt 04 2.BL H 1:1
11.2.22 Hansa Rostock 2.BL A 2:1

 


 

Darmstadt reist mit neuer Innenverteidigung an

Mit drei Siegen, vier Unentschieden und fünf Niederlagen weist Darmstadt 98 eine leicht negative Statistik gegen den SV Werder auf, die mit dem klaren 3:0-Sieg im Hinspiel indes ein wenig aufpoliert werden konnte. Das täte auch Not beim Blick auf die bisherige Bilanz in Bremen. Denn im Weserstadion konnten die Lilien bei sechs Anläufen noch nie gewinnen und kassierten bei lediglich zwei Remis vier Niederlagen.

In Anbetracht dieser Bilanz ist es sicherlich nicht optimal, dass Darmstadt ohne seinen stärksten Innenverteidiger auskommen muss. Doch Patric Pfeiffer fehlt aufgrund einer Gelbsperre, sodass wohl Jannik Müller und Thomas Isherwood im Abwehrzentrum starten werden. Wohl wieder dabei ist der vergangene Woche beim 1:1 in Sandhausen angeschlagen fehlende Rechtsverteidiger Matthias Bader, der Frank Ronstadt ersetzen dürfte. Abermals nur die Bank bleibt aller Voraussicht nach dem seit Wochen glücklosen Torjäger Luca Pfeiffer, während erneut der formstarke Aaron Seydel neben Phillip Tietz stürmen dürfte.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
11.3.22 SV Sandhausen 2.BL H 1:1
4.3.22 1. FC Heidenheim 1846 2.BL H 3:2
26.2.22 Dynamo Dresden 2.BL A 1:0
20.2.22 Hansa Rostock 2.BL H 1:1
13.2.22 Hannover 96 2.BL A 2:2

 


 

Werder Bremen – Darmstadt Wetten: Zahlen und Fakten

  • Das 1:2 vergangene Woche in Heidenheim war Bremens erste Niederlage unter Trainer Werner (9-1-1)
  • Bremen traf in den letzten 16 Spielen immer – seit dem 0:3 im Hinspiel in Darmstadt
  • Darmstadt ist seit fünf Spielen ungeschlagen (2-3-0)
  • Bremen verlor noch kein Heimspiel gegen Darmstadt (4-2-0)

Werder Bremen - Darmstadt Quotenvergleich Prognose  Wett-Tipp

2. Bundesliga 2021/22, 27. Spieltag
Werder Bremen – SV Darmstadt 98
19. März 2022, 20:30 Uhr
Weserstadion, Bremen

TV-Übertragung Bremen – Darmstadt: Wo kann ich das Spiel live sehen?
Sport 1, Sky

Werder Bremen – SV Darmstadt 98 Quotenvergleich für Wetten

Wett-Tipp: Prognose für Bremen – Darmstadt Wetten

Für beide Mannschaften dürfte die Begegnung richtungsweisend Charakter haben. Während Bremen zeigen muss, auch mit einer Notbesetzung in der Defensive und vor allem ohne Leader Toprak erfolgreich spielen zu können, starten für Darmstadt die Wochen der Wahrheit mit aneinandergereihten Top-Spielen gegen direkte Konkurrenten. Das Momentum sehen wir nach einer aus Werder-Sicht bitteren Woche eher auf Seiten der Lilien, denen wir im Weserstadion Zählbares, zumindest einen Teilerfolg, zutrauen. Daraus leiten wir die Wett-Tipps Doppelte Chance X2 (= Handicap +1 Darmstadt) bzw. Asian Handicap +0,5 auf Darmstadt ab.

Mit Blick darauf, dass beide Trainer unfreiwillige Umstellungen in der Abwehr vornehmen müssen, halten wir auch für sehr wahrscheinlich, dass beide Teams treffen.

Bremen – Darmstadt Wetten: Spezialangebote

 

bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
NEO.bet Logo
Endet in
::
Exklusiv: 10€ Wettguthaben ohne Einzahlung
NEO.bet Logo
Endet in
::
3.48 auf Doppelte Chance 1X bei Kroatien - Brasilien
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 3.50 auf Brasilien gewinnt beide Hälften gegen Kroatien
NEO.bet Logo
Endet in
::
Kroatien gewinnt gegen BRA oder Unentschieden --> Erhöhte Quote 3.48

 


 

2. BL

Über den Autor

Johannes Neumüller ist leidenschaftlicher Hobbyfußballer, vor allem aber unser Experte für die deutsche Bundesliga.