FC St. Pauli – Hansa Rostock Wett-Tipp: Vorschau & 888sport Super-Quoten

Sebastian
21.10.2021

Mit einem inzwischen auf drei Punkte angewachsenen Polster liegt der FC St. Pauli an der Spitze der zweiten Bundesliga. Am zehnten Spieltag empfangen die Kiezkicker Aufsteiger Hansa Rostock. Dabei soll die Heimserie von bereits fünf Siegen um einen weiteren Erfolg ausgebaut werden. In unserer Vorschau gibt es die wichtigsten Infos zum Spiel, einen Quotenvergleich sowie eine Prognose mit Wett-Tipp zu FC St. Pauli – Hansa Rostock.

Verbesserte Quoten bei 888sport

Beim Sportwetten Anbieter 888sport gibt es darüber hinaus einen Quotenboost für Neukunden mit Wohnsitz in Deutschland. Registrieren Sie sich über unseren Link mit dem Aktionscode 888Extra und Sie haben die Wahl zwischen 8.0 auf St. Pauli oder 34.0 auf Rostock.

Eine Kombination mit dem 888sport Bonus, den wir im Wettbonus Vergleich vorstellen, oder der Bet20Get88 Freiwette von 888sport ist nicht möglich. Achten Sie außerdem auf die Einzahlungsmethode. Paypal, MuchBetter, Neteller, Skrill und Paysafecard berechtigen nicht zur Teilnahme. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei zehn Euro.

Die verbesserte Quote zu St. Pauli – Rostock wird nur auf Ihre erste Wette gewährt. Sie muss folgenden Vorgaben entsprechen:

  • Einzelwette vor Anpfiff im 1X2-Weg
  • Maximaler Einsatz 5€ (Echtgeld)
  • Kein Cash Out

Die Auszahlung erfolgt bis zur Normalquote in Echtgeld. Der Extra-Gewinn folgt in Form von Gratiswetten, die sieben Tage zur Verfügung stehen.

Es gelten die AGB und Aktionsbedingungen von 888sport.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
ADMIRALBET Logo
Endet in
::
Quote 3.50 auf Fenerbahce besiegt Slovacko (nur am 11.8. gültig)

Träumen & Arbeiten

Als aktueller Zweitliga-Tabellenführer stellt der FC St. Pauli die Hierarchie nicht nur in Hamburg sondern im Norden auf den Kopf, galten doch zu Saisonstart der große Stadtrivale HSV, Werder Bremen, Hannover 96 und Holstein Kiel als größere Anwärter auf den Aufstieg. Nach zehn Spieltagen grüßen allerdings die Kiezkicker von der Tabellenspitze. Das verdankt die Mannschaft von Trainer Timo Schultz nicht zuletzt einer enormen Heimstärke. Alle fünf Spiele am Millerntor wurden gewonnen, vier Mal hintereinander erzielte St. Pauli mindestens drei Tore. Insgesamt 22 Punkte sind für die Freibeuter der Liga jedenfalls schon ein neuer Startrekord.

„Ich mag niemandem das Träumen verbieten, wenn er dabei das Arbeiten nicht vergisst“, outete sich Schultz als „Freund von Euphorie“. Vielmehr ist es Guido Burgstaller, mit neun Treffern bester Torschütze von St. Pauli, der auf die Bremse steigt. „Als Spitzenteam kann man uns noch nicht bezeichnen. Aber ein frühes Gegentor wirft uns nicht mehr aus der Bahn.“ Zuletzt feierten die Hamburger in Heidenheim trotz 0:1-Rückstand am Ende einen 4:2 Auswärtssieg. Nun wartet mit drei Spielen in nur sechs Tagen eine intensive Woche, bei der Schultz die Belastungssteuerung im Auge behalten muss. Die Personaldecke ist mit zahlreichen Verletzten angespannt. Ausgerechnet jetzt droht der Ausfall von Linksverteidiger Leart Paqarada, der unter der Woche das Trainer wegen Kniebeschwerden abbrechen musste.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
16.10.21 1. FC Heidenheim 2BL A 4:2
7.10.21 SC Freiburg FS A 0:3
3.10.21 Dynamo Dresden 2BL H 3:0
25.9.21 Karlsruher SC 2BL A 3:1
19.9.21 FC Ingolstadt 04 2BL H 4:1

 


 

Hansa verzichtet auf Kartenkontingent

Neun Jahre musste die sportliche Rivalität zwischen St. Pauli und Hansa Rostock pausieren. Beim Wiedersehen am Sonntag werden jedoch die Gästefans fehlen. Der Verein verzichtete nach einem Mitgliederbeschluss wegen der in Hamburg gültigen 2G-Regel auf das ihm zustehende Kartenkontingent. Die jüngste Direktbilanz vor der Spielpause ist mit fünf Niederlagen hintereinander wenig schmeichelhaft für die Hansa-Kogge, der letzte Sieg am Millerntor liegt 20 Jahre zurück. Als Tabellen-13. ist der Aufsteiger gegen den Spitzenreiter naturgemäß Außenseiter.

Am vergangenen Wochenende reichte es für die Rostocker zu Hause gegen Sandhausen nur zu einem 1:1-Unentschieden. „Wir liegen aus dem Nichts hinten. Im zweiten Durchgang haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht. Wir müssen das Spiel für uns entscheiden“, ärgerte sich Trainer Jens Härtel. Gegen St. Pauli fehlen Hansa nicht nur der Langzeitverletzte Lukas Scherff sowie Maurice Litka (Trainingsrückstand), sondern auch Rechtsverteidiger Calogero Rizzuto wegen einer Gelbsperre.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
17.10.21 SV Sandhausen 2BL H 1:1
2.10.21 Holstein Kiel 2BL A 2:0
25.9.21 FC Schalke 04 2BL H 0:2
17.9.21 1. FC Nürnberg 2BL A 0:1
12.9.21 SV Darmstadt 98 2BL H 2:1

 


 

FC St. Pauli – Hansa Rostock Wetten: Zahlen und Fakten

  • In 18 Pflichtspielen gegeneinander teilten St. Pauli (8) und Hansa Rostock (10) nie die Punkte
    St. Pauli gewann die letzten fünf Duelle mit Rostock
  • Am Millerntor gewann der FC St. Pauli alle fünf Heimspiel in dieser Spielzeit
  • Der letzte Hansa-Sieg bei St. Pauli datiert vom 3. Spieltag 2001/02

St. Pauli - Hans Rostock Wett-Tipp verbesserte Quote Wetten

2. Bundesliga 2021/22, 11. Spieltag
FC St. Pauli – Hansa Rostock
24. Oktober 2021, 13:30 Uhr
Millerntor-Stadion, Hamburg

TV-Übertragung FC St. Pauli – Hansa Rostock: Wo kann ich das Spiel live sehen?
Sky

FC St. Pauli – Hansa Rostock Wetten: Quotenvergleich

Wett-Tipp: Prognose für FC St. Pauli – Hansa Rostock Wetten

Der FC St. Pauli ist die Mannschaft der Stunde in der 2. Bundesliga und dürfte mit der Deutlichkeit der eingefahrenen Siege auch die Optimisten in der eigenen Anhängerschaft überrascht haben. Bemerkenswert ist auch, wie gut Rückschläge, seien es Gegentreffer oder Verletzungen, bisher weggesteckt wurden. Wir gehen davon aus, dass der Trend auch gegen Hansa Rostock anhält, zumal der Aufsteiger bei seiner Rückkehr in die zweite Leistungsstufe noch nicht besonders überzeugen konnte (Tipp 1).

Die Heimspiele am Millerntor waren bisher torreich, insofern rechnen wir auch am Sonntag mit einigen Toren (Über 2,5 Tore) und glauben auch daran, dass Guido Burgstaller seine persönliche Serie fortsetzen kann (Burgstaller trifft).

FC St. Pauli – Hansa Rostock Wetten: Spezialangebote

 

Bwin Logo
Endet in
::
Bis zu 100€ Jokerwette für Neukunden
Winamax Logo
Endet in
::
Bis zu 100€ Cashback für die erste Wette als Neukunde
Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
ADMIRALBET Logo
Endet in
::
Quote 3.50 auf Fenerbahce besiegt Slovacko (nur am 11.8. gültig)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 4,00 auf HZ-Führung & Sieg Dortmund (vs. Freiburg)

 


 

888sport News 2. BL