Freiburg – Hoffenheim Wett-Tipp: Vorschau, Quoten & Angebote

Johannes
10.12.2021

In einem nicht unbedingt zu erwartenden Top-Spiel stehen sich am 15. Spieltag der Bundesliga der SC Freiburg und die TSG 1899 Hoffenheim als Tabellenvierter und -fünfter gegenüber. Während vermeintliche Spitzenklubs wie RB Leipzig, Borussia Mönchengladbach oder der VfL Wolfsburg schwächeln, haben sich die beiden Vereine aus dem Süden der Republik im vorderen Drittel eingenistet und würden dort natürlich liebend gerne auch längerfristig verweilen. Freiburg winkt bei einem Sieg und einem optimalen Verlauf des Spieltages sogar der Sprung auf den dritten Platz, während Hoffenheim mit einem Dreier am Sport-Club vorbeiziehen und Rang vier erobern würde.

In unserer Vorschau haben wir die wichtigsten Infos zum Spiel, den Quotenvergleich sowie einen Überblick über passende Angebote der Sportwetten Anbieter in Deutschland. Außerdem geben wir eine Prognose mit Wett-Tipp zu Freiburg – Hoffenheim ab.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 3,25 auf beide treffen & über 3,5 Tore (Paderborn vs. Düsseldorf)
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 3,79 auf Leverkusen gewinnt & beide Teams treffen (vs. Augsburg)

Freiburg wohl mit der Erfolgself von Mönchengladbach

Mit dem historischen 6:0-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach hat der SC Freiburg vergangene Woche eine Negativserie von drei Niederlagen am Stück beendet, während der alle drei Pleiten beim FC Bayern München (1:2), gegen Eintracht Frankfurt (0:2) und beim VfL Bochum (1:2) mit einer Portion Pech verbunden waren. Vor dem Gastspiel in München war der Sport-Club allerdings der letzte noch ungeschlagene Bundesligist und kann insgesamt auf mehr als zufriedenstellende 14 Spieltage zurückblicken.

Trainer Christian Streich hat nach dem sensationellen Auftritt in Mönchengladbach wenig Anlass zu Veränderungen und dürfte dementsprechend auch der gleichen Elf erneut das Vertrauen schenken, sollte es nicht noch zu kurzfristigen Ausfällen kommen. Nicht dabei sind lediglich Jonathan Schmid, der sich nach einer schweren Corona-Infektion langsam heranarbeitet, und Youngster Yannik Keitel, der einen Muskelfaserriss erlitten hat. Beide werden voraussichtlich erst im neuen Jahr wieder zu Alternativen.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
5.12.21 Borussia Mönchengladbach BL A 6:0
27.11.21 VfL Bochum BL A 1:2
21.11.21 Eintracht Frankfurt BL H 0:2
11.11.21 Karlsruher SC FS A 2:1
6.11.21 Bayern München BL A 1:2

 


 

Kramaric vor Rückkehr in Hoffenheims Startelf

Mit drei Siegen in Folge ist die TSG 1899 Hoffenheim aktuell in guter Form, trifft nun aber auf einen Gegner, gegen den es in jüngerer Vergangenheit nicht wirklich gut lief. Seit vier Spielen wartet Hoffenheim auf einen Sieg gegen Freiburg und kassierte dabei sogar drei Niederlagen. Auch insgesamt weist die TSG mit nur sechs Siegen, zehn Remis und neun Pleiten eine negative Bilanz gegen den Sport-Club auf. In Freiburg gelangen bei fünf Unentschieden und sechs Niederlagen lediglich zwei Siege.

Dass Hoffenheim eine Serie von drei Siegen am Stück hingelegt hat, obwohl mit Andrej Kramaric der Erfolgsgarant der jüngeren Vergangenheit zunächst wegen einer Kopfverletzung ganz und dann wegen einer Trainingsblessur in der Startelf fehlte, belegt einen Fortschritt hin zu weniger Abhängigkeit vom kroatischen Superstar. Nichtsdestotrotz wird Kramaric in Freiburg zurück in der ersten Elf erwartet. Wahrscheinlich, dass der 30-Jährige hinter den zuletzt furios aufspielenden Angreifern Ihlas Bebou und Giorginio Rutter in die Spielmacherrolle schlüpft. Fragezeichen stehen unterdessen hinter den angeschlagenen bzw. erkälteten Dennis Geiger und Florian Grillitsch, während Ermin Bicakcic, Marco John, Jacob Bruun Larsen und Robert Skov sicher ausfallen.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
4.12.21 Eintracht Frankfurt BL H 3:2
27.11.21 SpVgg Greuther Fürth BL A 6:3
20.11.21 RB Leipzig BL H 2:0
6.11.21 VfL Bochum BL A 0:2
29.10.21 Hertha BSC BL H 2:0

 


 

Freiburg – Hoffenheim Wetten: Zahlen und Fakten

  • Nach zuvor drei Niederlagen in Serie konnte Freiburg vergangene Woche wieder gewinnen
  • Hoffenheim feierte drei Siege in Folge
  • Hoffenheim erzielte in den letzten drei Spielen elf Tore
  • Freiburg ist bei drei Siegen und einem Remis seit vier Spielen gegen Hoffenheim ungeschlagen

Freiburg - Hoffenheim Wett-Tipp Quoten Angebote

Bundesliga 2021/22, 15. Spieltag
SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim
11. Dezember 2021, 15:30 Uhr
Europa-Park Stadion, Freiburg

TV-Übertragung Freiburg – Hoffenheim: Wo kann ich das Spiel live sehen?
Sky

Freiburg – Hoffenheim Wetten: Quotenvergleich

Wett-Tipp: Prognose für Freiburg – Hoffenheim Wetten

Hoffenheim hat bei den jüngsten Siegen in Fürth (6:3) und gegen Frankfurt (3:2) auch Schwächen offenbart, die stärkere bzw. konsequentere Gegner für sich nutzen dürften. Freiburg fällt in dieser Saison fraglos in diese Kategorie und hat rechtzeitig vor dem Top-Spiel auch die eigene, mit reichlich Pech verbundene Negativserie beenden können. Gegen Hoffenheim, ohnehin einer der Freiburger Lieblingsgegner in den letzten Jahren, erwarten wir eine klar auf Sieg spielende Streich-Elf, die mit ihrer intensiven Herangehensweise ein im Aufbau und im Defensivverhalten längst nicht immer sicheres Hoffenheim zu Fehlern zwingen und am Ende auch siegen wird (Tipp 1).

Freiburg – Hoffenheim Wetten: Spezialangebote

 

bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 3,25 auf beide treffen & über 3,5 Tore (Paderborn vs. Düsseldorf)
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 3,79 auf Leverkusen gewinnt & beide Teams treffen (vs. Augsburg)
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 4.17 auf Borussia Dortmund besiegt SC Freiburg und Über 3,5 Tore
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 14.0 auf Jude Bellingham erzielt bei Borussia Dortmund - SC Freiburg das 1. Tor

 


 

Bundesliga News

Über den Autor

Johannes Neumüller ist leidenschaftlicher Hobbyfußballer, vor allem aber unser Experte für die deutsche Bundesliga.