Italien – Spanien: Wett-Vorschau, Quoten & Promos zur Nations League

Christian
05.10.2021

Portugal hat 2018/19 Geschichte geschrieben und die erstmals ausgetragene UEFA Nations League gewonnen. Die Iberer setzten sich beim Final Four Turnier im Halbfinale gegen die Schweiz mit 3:1 durch und entschieden anschließend das Finale gegen die Niederlande mit 1:0 für sich. England siegte im Spiel um den dritten Rang im Elfmeterschießen. Für das Final Four der Nations League 2020/21 konnte sich kein Team der ersten Austragung qualifizieren, somit wird es einen neuen Sieger geben. Los geht es am Mittwoch, 06. Oktober 2021 um 20:45 Uhr mit dem Duell Italien – Spanien. Der zweite Endspielteilnehmer wird am Donnerstag zwischen Belgien und Frankreich ermittelt.

Für Ihre Italien – Spanien Wetten haben wir einen Blick auf beide Teams geworfen und unterziehen die Wettquoten einem Vergleich. Die Sportwetten Anbieter gehen mit erhöhten Quoten und Gratiswetten an den Start. Mit zwei unverbindlichen Wett-Tipps runden wir unsere Vorschau ab.
 

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

ADMIRALBET Logo
Endet in
::
Quote 3.50 auf Fenerbahce besiegt Slovacko (nur am 11.8. gültig)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 4,00 auf HZ-Führung & Sieg Dortmund (vs. Freiburg)
Interwetten Logo
Endet in
::
Quote 3,45 auf Reus trifft (Freiburg vs. Dortmund)

 

Italien: Ohne Ciro Immobile

Nach dem Triumph bei der EM 2020 musste die Squadra Azzurra in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar zunächst zwei Rückschläge hinnehmen. Im Heimspiel gegen Bulgarien gab es trotz Führung nur ein enttäuschendes 1:1. Auch in der Schweiz konnte kein Sieg gefeiert werden. FC Chelsea Akteur Jorginho scheiterte mit einem Strafstoß an Borussia Mönchengladbach Torwart Yann Sommer. Gegen Litauen fanden die Italiener wieder in die Erfolgsspur zurück – die Balten wurden gleich mit 5:0 auf die Heimreise geschickt.

Damit grüßt der amtierende Europameister zwar auch weiterhin von der Tabellenspitze der Qualifikationsgruppe, die zweitplatzierte Nati hat allerdings zwei Matches weniger ausgetragen und könnte somit die sechs Zähler Rückstand aufholen. Der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile musste bereits gegen Litauen passen und steht Trainer Roberto Mancini aufgrund einer Muskelverletzung auch weiterhin nicht zur Verfügung. Mit Moise Kean von Juventus Turin und Giacomo Raspadori (US Sassuolo) stehen zwei 21-Jährige als Ersatz parat, die ihre Chance nützen wollen.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
08.09. Litauen WMQ H 5:0
05.09. Schweiz WMQ A 0:0
02.09. Bulgarien WMQ H 1:1
11.07. England EM A 4:3 n.E.
06.07. Spanien EM N 5:3 n.E.


 

Spanien: Gelingt die Revanche?

Die Iberer hatten sich bei der Europameisterschaft bis in das Halbfinale gekämpft. Nach einer Nullnummer zum Auftakt gegen Schweden konnte auch gegen Polen (1:1) nicht gewonnen werden. Erst ein klarer 5:0 Kantersieg über die Slowakei sicherte die Teilnahme am Achtelfinale. Dort wurde gegen Kroatien ein Rückstand in ein 3:1 verwandelt, ehe die Kroaten in den Schlussminuten doch noch ausgleichen konnten. In der Verlängerung setzte sich die Mannschaft von Trainer Luis Enrique doch noch durch. Im Viertelfinale konnte die Schweiz erst im Elfmeterschießen bezwungen werden.

Ausgerechnet gegen die bis dahin so überzeugenden Italiener zeigten die Spanier im Halbfinale eine starke Leistung und hätten das Duell um den Finaleinzug gewinnen können. So kam jedoch das knappe Aus im Elfmeterschießen und der Traum vom Titel war beendet. Auch die drei anschließenden Matches in der WM-Qualifikation liefen nicht ganz nach Wunsch. In Schweden mussten sich die Iberer trotz Führung mit 1:2 geschlagen geben. Daheim gegen Georgien (4:0) und im Kosovo (2:0) konnten zwar die erwarteten Pflichtsiege eingefahren werden, der Weg nach Katar ist allerdings noch weit und steinig.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
08.09. Kosovo WMQ A 2:0
05.09. Georgien WMQ H 4:0
02.09. Schweden WMQ A 1:2
06.07. Italien EM N 3:5 n.E.
02.07. Schweiz EM N 4:2 n.E.

Italien – Spanien Wetten: Zahlen und Fakten

  • Spanien hat im direkten Vergleich die Nase hauchzart vorne: 13S/13U/12N
  • Roberto Mancini konnte das einzige Duell gegen Luis Enrique gewinnen
  • Italien ist im Jahr 2021 noch ungeschlagen: 13/2/0
  • Spanien nicht: 8/4/2

 
Italien - Spanien Wett-Tipp Quoten Vorschau Nations League
 
UEFA Nations League 2020/21, Halbfinale
Italien – Spanien
06. Oktober 2021, 20:45 Uhr
Stadio Giuseppe Meazza, Mailand
 
TV-Übertragung Italien – Spanien: Wo kann ich das Nations League Spiel live sehen?
DAZN, ORF 1

Italien – Spanien Wetten: Quotenvergleich

Wett-Tipp: Prognose für Italien – Spanien Wetten

Bleibt Italien im Jahr 2021 ungeschlagen oder revanchiert sich Spanien für die unglückliche Pleite im EM-Halbfinale? Der Gewinner der Begegnung steht im Finale der UEFA Nations League und tritt am 10. Oktober 2021 um 20:45 Uhr auf den Sieger des Spiels Belgien – Frankreich an. Für den Verlierer geht es bereits um 15:00 Uhr in Turin um den dritten Rang.

Die aktuelle Form und der Heimvorteil sprechen für die Gastgeber, weswegen wir uns den Quoten der Wettanbieter anschließen und in der regulären Spielzeit auf Italien (Wett-Tipp 1) setzen. Aber auch Spanien ist durchaus für einen Treffer gut, daher legen wir mit Beide Teams treffen: Ja nach.

Italien – Spanien Wetten: Spezialangebote

 

Tipico Logo
Endet in
::
3-Tage-Woche: Wöchentlich bis zu 50€ als Gratiswette
Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
ADMIRALBET Logo
Endet in
::
Quote 3.50 auf Fenerbahce besiegt Slovacko (nur am 11.8. gültig)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 4,00 auf HZ-Führung & Sieg Dortmund (vs. Freiburg)
Interwetten Logo
Endet in
::
Quote 3,45 auf Reus trifft (Freiburg vs. Dortmund)
bet365 Logo
Endet in
::
Quote 3,75 auf Freiburg trifft in beiden Hälften (vs. Dortmund)
Interwetten Logo
Endet in
::
Quote 3,45 auf Reus trifft (Freiburg vs. Dortmund)
bet365 Logo
Endet in
::
Quote 3,75 auf Freiburg trifft in beiden Hälften (vs. Dortmund)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 4,00 auf HZ-Führung & Sieg Dortmund (vs. Freiburg)