Man City – Liverpool Quotenvergleich: Prognose, Wett-Tipp & FA Cup Angebote

Christian
14.04.2022

Manchester City und FC Liverpool haben eine ereignisreiche Woche hinter sich. Am vergangenen Sonntag kam es in der englischen Premier League zum direkten Duell, das mit einem 2:2 Unentschieden endete. Am Mittwoch mussten dann beide Mannschaften in den Rückspielen des Viertelfinales der UEFA Champions League bestehen. Die Citizens hatten dabei die vermeintlich härtere Nuss zu knacken, bestanden aber die Härteprüfung bei Atletico Madrid und zogen mit einer Nullnummer in das Halbfinale ein. Reds Trainer Jürgen Klopp konnte im Heimspiel gegen Benfica Lissabon einigen Stars eine Pause gönnen. In einer gefälligen Partie reichte ein 3:3 zum Aufstieg in die nächste Runde. Nur sechs Tage nach dem jüngsten Aufeinandertreffen kommt es im Halbfinale des FA Cups zum erneuten Wiedersehen. Das Duell wird am Samstag, 16. April 2022 um 16:30 Uhr im Wembley Stadium angepfiffen.

In unserer Man City – Liverpool Prognose erlauben wir uns, zwei unverbindliche Wett-Tipps abzugeben. Zu diesem Behufe lassen wir die jüngsten Leistungen Revue passieren und vergleichen die Quoten erkiesener Wettanbieter. Für Ihre Man City – Liverpool Wetten haben wir Quotenboost und Gratiswetten Angebote herausgesucht.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

Tipico Logo
Endet in
::
10€ Wette ohne Risiko on top zum Neukundenbonus mit Code Risikofrei10WB
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 5.50 auf England und Österreich treffen beide in der 1. Hälfte (Frauen EM)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 2.30 auf England gewinnt gegen Österreich beide Hälften (Frauen EM)

 

Man City: Härteschlacht überstanden

57 Minuten dauerte die zweite Hälfte zwischen Atletico Madrid und Manchester City im Rückspiel des CL-Viertelfinales im Wanda Metropolitano. Nein, Schiedsrichter Daniel Siebert hatte nicht seine Uhr vergessen, doch aufgrund der Ereignisse in den letzten Minuten wurde eine derart lange Nachspielzeit notwendig. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola drei Halbzeiten lang das Duell mit dem amtierenden spanischen Meister im Griff und war das bessere Team. Doch was auch immer Atletico Coach Diego Simeone seinen Jungs gesagt oder in den Pausentee gemischt hat – es zeigte nach dem Seitenwechsel Wirkung. Die nicht gerade für offensiven Zauberfußball bekannten Colchoneros schnürten die englischen Gäste ein und drückten auf das 1:0.

Musste der Berliner Referee bis zur 80. Spielminute nur einmal den gelben Karton herzeigen, ging es in den letzten Minuten gehörig zur Sache. In der Schlussminute senste Innenverteidiger Felipe Gegenspieler Phil Foden, den er bereits einmal attackiert hatte, erneut um und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Bei und nach der anschließenden Rudelbildung musste Siebert noch weitere sechs Gelbe Karten verteilen, ehe das Match nach zwölf Minuten Nachspielzeit abgepfiffen wurde. Die in der zweiten Hälfte offensiv vollkommen abgemeldeten Engländer wankten zwar, fielen aber nicht und zogen nach zwei Spielen insgesamt verdient in das Halbfinale der Königsklasse ein, wo nun mit Real Madrid der nächste Club aus der spanischen Hauptstadt wartet. Nicht gut überstanden haben das packende, aber nicht hochklassige Duell Kevin De Bruyne und Kyle Walker, die beide verletzungsbedingt ausgewechselt werden mussten. Ob es zu einer Genesung bis zum FA Cup Halbfinale am Samstag reicht, lässt sich aktuell noch nicht absehen.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
13.04. Atletico Madrid CL A 0:0
10.04. FC Liverpool PL H 2:2
05.04. Atletico Madrid CL H 1:0
02.04. Burnley FC PL A 2:0
20.03. Southampton FC FA Cup A 4:1

 


 

FC Liverpool: Der zweite Anzug sitzt

Dank des 3:1 Erfolges in Lissabon und der noch ausstehenden anspruchsvollen Spiele rotierte Jürgen Klopp sein Team im Rückspiel kräftig durch. Von der Startelf im Estadio da Luz blieben nur Torwart Alison, Innenverteidiger Ibrahima Konate, Mittelfeldakteur Naby Keita und Flügelspieler Luis Diaz in der Mannschaft. Statt Virgil van Dijk, Andrew Robertson, Trent Alexander-Arnold, Fabinho, Thiago, Sadio Mane und Mohamed Salah liefen Joel Matip, Konstantinos Tsimikas, Joe Gomez, Jordan Henderson, James Milner, Diogo Jota und Roberto Firmino auf. Alles Spieler, die vermutlich bei den meisten Bundesligisten zum Stammpersonal gehören würden.

Und die „B-Elf“ schlug sich im heimischen Anfield gegen die Portugiesen längste Zeit sehr gut. Der ehemalige Leipziger Ibrahima Konate brachte die Gastgeber in der 21. Minute in Führung. Nach etwas mehr als einer halben Stunde gelang jedoch Goncalo Ramos der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel zogen die Reds dank zwei Treffern des Ex-Hoffenheimers Roberto Firmino auf 3:1 davon (55. und 65.). Die nicht eingespielte Abwehrkette zeigte sich jedoch fehleranfällig, die Abseitsfalle schnappte nicht immer zu. Mit Unterstützung des VAR, der einige Entscheidungen korrigieren musste, gelang den Gästen noch durch Roman Yaremchuk (73.) und Darwin Nunez (81.) der verdiente Ausgleich zum 3:3 Endstand. Der zweite Anzug hat den Aufstieg in das Halbfinale souverän geschafft, gegen Manchester City wird Jürgen Klopp jedoch wohl wieder auf seine stärkste und eingespielte Elf zurückgreifen.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
13.04. Benfica Lissabon CL H 3:3
10.04. Manchester City PL A 2:2
05.04. Benfica Lissabon CL A 3:1
02.04. FC Watford PL H 2:0
20.03. Nottingham Forest FA Cup A 1:0

 


 

Man City – Liverpool Wetten: Zahlen und Fakten

  • Im direkten Vergleich liegt Liverpool vorne: 91S/51U/48N
  • Manchester City hat allerdings die jüngsten fünf Duelle nicht verloren: 2/3/0
  • Pep Guardiola bilanziert sowohl gegen die Reds (5/5/5) als auch Jürgen Klopp (9/5/9) ausgeglichen
  • Kloppo freut sich hingegen auf die Citizens: 8/6/6

 
man city liverpool quotenvergleich prognose wetten tipp fa cup angebote
 
FA Cup 2021/22, Halbfinale
Manchester City – FC Liverpool
16. April 2022, 16:30 Uhr
Wembley Stadium, London (England)

TV-Übertragung Manchester City – FC Liverpool: Wo kann ich das FA Cup Halbfinale live sehen?
DAZN
 

Man City – Liverpool Quotenvergleich für Wetten

Wett-Tipp: Prognose für Man City – Liverpool Wetten

Wer zieht in das Finale des ältesten Fußball Bewerbs der Welt ein, wo als Gegner FC Chelsea oder Crystal Palace wartet? Die Reds gewannen den Pokal sieben Mal, der letzte Erfolg (2006) liegt jedoch schon eine Zeit lang zurück. Den Skyblues gelang der sechste Triumph der Vereinsgeschichte im Jahr 2019. Manchester City ist in der englischen Premier League nach 31 Spieltagen mit einem Punkt Vorsprung auf FC Liverpool Tabellenführer und möchte neben der Meisterschaft auch die Champions League und den FA Cup gewinnen. Die Reds haben den League Cup bereits in der Tasche und wollen eine hervorragende Saison mit vier Titeln krönen.

An der blendenden Form beider Teams gibt es keinen Zweifel, weswegen erneut ein Duell auf Augenhöhe erwartet wird. Um weniger nach dem Bauchgefühl, sondern sicherer tippen zu können, wenden wir uns anderen Wettmärkten als dem klassischen 1/X/2 zu und platzieren unsere erste Wette auf Beide Teams treffen: Ja. Das ist in den jüngsten vier Begegnungen eingetroffen. In fünf der letzten sechs Aufeinandertreffen fielen zumindest vier Treffer. Daher erscheint uns Über 2,5 Tore als ein guter Tipp. Wer auf Risiko setzen möchte, legt noch einen Treffer nach.

Man City – Liverpool Wetten: Spezialangebote

 

Tipico Logo
Endet in
::
10€ Wette ohne Risiko on top zum Neukundenbonus mit Code Risikofrei10WB
bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 5.50 auf England und Österreich treffen beide in der 1. Hälfte (Frauen EM)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 2.30 auf England gewinnt gegen Österreich beide Hälften (Frauen EM)
BildBet Logo
Endet in
::
BildBet Extra6er: Beim GP von Österreich Tippspiel 1.000€ gewinnen
Happybet Logo
Endet in
::
Bis zu 4.000 Euro Bonus beim Wimbledon Run