Portugal – Nordmazedonien Quotenvergleich: Prognose, Wett-Tipp & Angebote

Christian
28.03.2022

Am 13. Oktober 1993 bestritt Mazedonien (die Umbenennung in Nordmazedonien erfolgte erst im Jahr 2019) das erste Länderspiel seiner Geschichte. In einer freundschaftlichen Begegnung wurde Slowenien auswärts mit 4:1 besiegt. Zoran Boskovski, Darko Pancev, Cedomir Janevski und Dragi Kanatlarovski trugen sich für die Gäste in die Torschützenliste ein. Nach 259 Spielen ist die Länderspielbilanz negativ – 79 gewonnenen Matches stehen 67 Unentschieden und 113 Niederlagen gegenüber. Einer der wichtigsten und zugleich überraschendsten Siege gelang der von Trainer Blagoja Milevski betreuten Mannschaft am vergangenen Donnerstag beim Debüt des 51-Jährigen. Im Halbfinale des Playoffs der Qualifikation für die Männer Fußball Weltmeisterschaft 2022 in Katar konnte Europameister Italien auswärts mit 1:0 besiegt werden.

Damit steht das nordmazedonische Team im Finale und tritt am Dienstag, 29. März 2022 um 20:45 Uhr in Portugal an. Der Gewinner des Entscheidungsspiel fährt zur Weltmeisterschaft, der Verlierer verfolgt die Endrunde vor den TV-Geräten. In unsere Portugal – Nordmazedonien Prognose lassen wir die jüngst gezeigten Leistungen einfließen, zudem vergleichen wir die Quoten erkiesener Sportwetten Anbieter. Neben zwei unverbindlichen Wett-Tipps informieren wir Sie über Angebote zum Spiel – lassen Sie sich verbesserte Quoten und Gratiswetten nicht entgehen.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

Bwin Logo
Endet in
::
Quote 5.50 auf England und Österreich treffen beide in der 1. Hälfte (Frauen EM)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 2.30 auf England gewinnt gegen Österreich beide Hälften (Frauen EM)
BildBet Logo
Endet in
::
BildBet Extra6er: Beim GP von Österreich Tippspiel 1.000€ gewinnen

 

Portugal: Gewankt, aber nicht gefallen

Fünf Siege und zwei Remis lautete die Bilanz des Europameisters von 2016 vor dem letzten Spieltag der Qualifikationsgruppe A. In Serbien war eine 2:0 Führung aus der Hand gegeben worden und der Auftritt in Irland blieb torlos. Wegen der besseren Tordifferenz hätte im abschließenden Duell gegen Serbien bereits ein Unentschieden gereicht, um das Ticket für Katar zu lösen. Das Match begann optimal, bereits in der zweiten Minute brachte Renato Sanches die Gastgeber in Führung. Nach 33 Minuten der Schock – Dusan Tadic erzielte den Ausgleich. In der 90. Minuten avancierte Aleksandar Mitrovic zum serbischen Helden – der Fulham Stürmer traf zum 2:1 Auswärtssieg und schickte Portugal in das Playoff.

Wo mit der von Stefan Kuntz betreuten Türkei eine knifflige Aufgabe wartete. Die erste Halbzeit verlief für Cristiano Ronaldo und Co erneut perfekt. Otavio brachte die Gastgeber nach 15 Minuten in Führung. Drei Minuten vor dem Pausenpfiff erhöhte Diogo Jota per Kopf auf 2:0. Mit der Flanke dazu verbuchte Otavio an diesem Abend seinen zweiten Scorerpunkt. Doch nach dem Seitenwechsel schlugen die Gäste zurück. Routinier Burak Yilmaz nütze die Vorarbeit von Cengiz Ünder zum Anschlusstreffer (65.). Fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit hätte der 36-Jährige den Ausgleich schießen müssen, scheiterte aber mit seinem Penalty an Portugals Torwart Diogo Costa. So durfte Matheus Nunes nach Pass von Rafael Leao in der vierten Minute der Nachspielzeit den Deckel draufpacken und den 3:1 Endstand erzielen.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
24.03. Türkei WMQ H 3:1
14.11. Serbien WMQ H 1:2
11.11. Irland WMQ A 0:0
12.10. Luxemburg WMQ H 5:0
09.10. Katar FS H 3:0

 


 

Nordmazedonien: Sensation geschafft

Dass die nordmazedonische Auswahl für faustdicke Überraschungen gut ist, durfte auch schon Deutschland in der WM-Quali erfahren. Mit 2:1 siegte der Außenseiter vor fast genau einem Jahr in der MSV-Arena. Goran Pandev und Eljif Elmas trafen die deutschen Fußballfans mitten ins Herz. Im Rückspiel ließ die mittlerweile von Bundestrainer Hansi Flick gecoachte Mannschaft nichts anbrennen und gewann in Skopje glatt mit 4:0. Mit fünf Siegen, drei Punkteteilungen und zwei Pleiten konnte in Gruppe J der zweite Endrang vor Rumänien erobert werden.

Die Losfee bescherte den Nordmazedoniern im Playoff Halbfinale eine Reise nach Italien. Der vierfache Weltmeister musste in seiner Gruppe der Schweiz den Vortritt lassen und wollte gegen den Außenseiter schnell für eine Entscheidung sorgen. 65% Ballbesitz und 32 Torschüsse ließen am Wollen keinen Zweifel aufkommen, doch Torwart Stole Dimitrievski, der seine Brötchen in der spanischen LaLiga bei Rayo Vallecano verdient, war an diesem Abend nicht zu bezwingen. So kam es, wie es kommen musste. In der zweiten Minute der Nachspielzeit traf Aleksandar Trajkovski, der in Saudi Arabien bei Al-Fayha FC tätig ist, nach Vorlage von Bojan Miovski zum 0:1, stürzte Italien in das Tal der Tränen und hauchte den eigenen WM Träumen neues Leben ein.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
24.03. Italien WMQ A 1:0
14.11. Island WMQ H 3:1
11.11. Armenien WMQ A 5:0
11.10. Deutschland WMQ H 0:4
08.10. Liechtenstein WMQ A 4:0

 


 

Portugal – Nordmazedonien Wetten: Zahlen und Fakten

  • Portugal hat im direkten Vergleich die Nase knapp vorne: 1S/1U/0N
  • In den beiden Duellen ist erst ein Tor gefallen
  • Die Portugiesen verloren im Jahr 2021 nur ein Heimspiel
  • Nordmazedonien gewann die jüngsten drei Auswärtsmatches

 
portugal nordmazedonien quotenvergleich prognose wetten tipp angebote
 
WM-Qualifikation 2021/22, Playoff, Finale
Portugal – Nordmazedonien
29. März 2022, 20:45 Uhr
Estadio do Dragao, Porto
 
TV-Übertragung Portugal – Nordmazedonien: Wo kann ich das Länderspiel live sehen?
DAZN

Portugal – Nordmazedonien Quotenvergleich für Wetten

Wett-Tipp: Prognose für Portugal – Nordmazedonien Wetten

Laut der Wettquoten müssen sich die portugiesischen Fans keine Sorgen machen. Doch die Nordmazedonier haben mit Italien bereits einen Favoriten unsanft aus den WM Träumen gerissen und wollen sich auch im Estadio do Dragao nicht kampflos geschlagen geben. Je länger die Null steht, desto mehr steigt der Druck und die Nervosität beim Gastgeber. So wird es zumindest erhofft. Wenn Torwart Diogo Costa gegen die Türkei den Elfmeter von Burak Yilmaz nicht entschärft hätte, wäre das Match wohl in die Verlängerung gegangen. Mit ungewissem Ausgang.

Wir glauben allerdings nicht daran, dass Nordmazedonien erneut eine Sensation gelingt und gehen davon aus, dass Portugal das Heimspiel gewinnen wird (Wett-Tipp 1). Mit einem Torfestival rechnen wir jedoch nicht, da der Außenseiter alles geben wird, um den Sprung nach Katar zu schaffen. Daher fällt unsere zweite Wahl etwas risikobehaftet auf Unter 2,5 Tore.

Portugal – Nordmazedonien Wetten: Spezialangebote

 

NEO.bet Logo
Endet in
::
Exklusiv: 10€ Wettguthaben ohne Einzahlung
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 5.50 auf England und Österreich treffen beide in der 1. Hälfte (Frauen EM)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 2.30 auf England gewinnt gegen Österreich beide Hälften (Frauen EM)
BildBet Logo
Endet in
::
BildBet Extra6er: Beim GP von Österreich Tippspiel 1.000€ gewinnen
Happybet Logo
Endet in
::
Bis zu 4.000 Euro Bonus beim Wimbledon Run
Interwetten Logo
Endet in
::
11€ Wettguthaben für Wimbledon