St. Pauli – Nürnberg Quotenvergleich: Prognose, Wett-Tipp & Angebote

Christian
28.04.2022

Drei Spieltage sind in der 2. Bundesliga noch zu absolvieren, sprich im besten Fall kann eine Mannschaft noch neun Zähler sammeln. Von der Tabellenspitze grüßt SV Werder Bremen mit 57 Punkten, gefolgt von FC Schalke 04 mit einem Zähler weniger. Den dritten Rang, der zur Relegation gegen den 16. der Bundesliga berechtigt, nimmt SV Darmstadt 98 ein. Ein Sieg fehlt den Lilien auf die Werderaner. FC St. Pauli (53), Hamburger SV (51) und 1. FC Nürnberg (50) haben ebenfalls noch Chancen auf den Aufstieg in die Bundesliga, müssen aber wohl alle drei ausstehenden Begegnungen gewinnen, um noch in die Top drei vorzustoßen.

Am 32. Spieltag könnte es diesbezüglich eine Vorentscheidung geben, wenn es zum direkten Duell FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg kommt. Der Anpfiff ertönt im Millerntor-Stadion am Freitag, 29. April 2022 um 18:30 Uhr. Wir haben die St. Pauli – Nürnberg Quoten erkiesener Wettanbieter herausgesucht, geben in unserer Prognose zwei unverbindliche Wett-Tipps ab und für Ihre St. Pauli – Nürnberg Wetten die besten Angebote zusammengetragen. Verbesserte Quoten und Gratiswetten sind für Sie dabei.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

Tipico Logo
Endet in
::
10€ Freebet ohne Einzahlung für die Verifizierung mit Code Gratiswette10WB
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 5.50 auf England und Österreich treffen beide in der 1. Hälfte (Frauen EM)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 2.30 auf England gewinnt gegen Österreich beide Hälften (Frauen EM)

 

FC St. Pauli: Rückschlag verdaut?

Einen herben Dämpfer im Aufstiegsrennen mussten die Kiezkicker am vergangenen Wochenende hinnehmen. Mit einem Heimsieg gegen SV Darmstadt 98 hätte ein direkter Aufstiegsplatz in Angriff genommen und ein direkter Konkurrent abgehängt werden sollen. Doch die Lilien hatten etwas dagegen und erwiesen sich vor allem in der ersten Halbzeit als äußerst effizient. In der neunten Minute brachte Luca Pfeiffer seine Mannschaft mit seinem 14. Saisontor in Führung. Fabian Holland erhöhte in Minute 35 auf 0:2. Nach dem Seitenwechsel folgte zwar ein Sturmlauf der Hamburger, doch auch die besten Chancen konnten nicht im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden. Erst in der 81. Minute glückte Lukas Daschner der Anschlusstreffer, der Ausgleich allerdings nicht mehr.

Mit einem 1:0 gegen 1. FC Heidenheim 1846 hatte der FC St. Pauli am 27. Spieltag die Tabellenführung erobert und träumte sogar vom Meistertitel. Nach vier Spielen in Folge ohne Sieg muss nun gegen den FCN unbedingt ein voller Erfolg her. Dafür braucht es Tore. Nur fünf Treffer in den jüngsten sechs Begegnungen zeigen deutlich, woran es zuletzt gemangelt hat. Toptorjäger Guido Burgstaller bereitete zwar den Treffer gegen Darmstadt vor, ein erzieltes Tor aus den letzten Sieben Matches ist jedoch eine dürftige Ausbeute. Trainer Timo Schultz gibt sich dennoch kämpferisch: „Wir können alles selbst beeinflussen und haben jetzt ein super Spiel gegen Nürnberg vor der Brust. Danach auf Schalke und gegen Düsseldorf – das werden drei Kracherspiele.“

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
23.04. SV Darmstadt 98 2. BuLi H 1:2
16.04. SV Sandhausen 2. BuLi A 1:1
09.04. SV Werder Bremen 2. BuLi H 1:1
02.04. FC Hansa Rostock 2. BuLi A 0:1
18.03. 1. FC Heidenheim 1846 2. BuLi H 1:0

 


 

1. FC Nürnberg: Letzte Chance

Auch der FCN musste am 31. Spieltag eine Heimschlappe hinnehmen. Bei der 2:4 Niederlage gegen SV Sandhausen im Max-Morlock-Stadion kassierten die Franken drei Gegentore aus ruhenden Bällen. In der vierten Minute köpfte Jannik Bachmann eine Ecke von Chima Okoroji in die Maschen. Tom Krauß erzielte noch in der ersten Hälfte den Ausgleich (25.). Als Asger Sörensen die Gastgeber mit 2:1 in Führung brachte (54.), schien der geplante Heimsieg möglich. Doch nur fünf Minuten später trat Okoroji erneut eine Ecke und fand den Kopf von Tom Trybull. Zu Beginn der Schlussviertelstunde die beste Chance auf das 3:2 für den FCN – Enrico Valentini scheiterte jedoch mit einem Strafstoß an Patrick Drewes. So kam es, wie es kommen musste. Eckball Chima Okoroji und schon wieder trifft Trybull per Kopf (84.). Drei Minuten vor dem Ende entschied Pascal Testroet das Match mit dem 2:4.

Ein gebrauchter Nachmittag für die Franken, die dank der Heimpleite in der Tabelle vom Hamburger SV überholt wurden und nun schon vier Zähler auf den Relegations- und sechs Punkte Rückstand auf den direkten Aufstiegsrang haben. Trainer Robert Klauß über die Aufstiegschancen: „Der Glaube ist da, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr klein. Wir haben aber Bock drauf, dass sie nächste Woche noch da ist. Dafür brauchen wir einen Sieg.“

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
24.04. SV Sandhausen 2. BuLi H 2:4
17.04. SV Werder Bremen 2. BuLi A 1:1
09.04. SV Darmstadt 98 2. BuLi H 3:1
03.04. 1. FC Heidenheim 1846 2. BuLi A 1:3
20.03. SG Dynamo Dresden 2. BuLi H 1:1

 


 

St. Pauli – Nürnberg Wetten: Zahlen und Fakten

  • Der direkte Vergleich spricht für Nürnberg: 15S/12U/13N
  • In der 2. Bundesliga hat jedoch St. Pauli die Nase vorne: 11/9/5
  • Die Kiezkicker haben die jüngsten neun Duelle nicht verloren: 5/4/0
  • Trainer Timo Schultz freut sich auf seinen Kollegen Robert Klauß: 3/1/1

 
st pauli nürnberg quotenvergleich prognose wetten tipp angebote
 
2. Bundesliga 2021/22, 32. Spieltag
FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg
29. April 2022, 18:30 Uhr
Millerntor-Stadion, Hamburg

TV-Übertragung FC St. Pauli – 1. FC Nürnberg: Wo kann ich das 2. BuLi Spiel live sehen?
Sky
 

St. Pauli – Nürnberg Quotenvergleich für Wetten

Wett-Tipp: Prognose für St. Pauli – Nürnberg Wetten

Im Hinspiel in Nürnberg feierten die Gäste aus Hamburg einen 3:2 Sieg. Bereits in den ersten Minuten konnte die Basis für den Auswärtserfolg gelegt werden, wobei zwei Spieler ganz besonders im Fokus standen. In der dritten Spielminute verwertete Guido Burgstaller eine Flanke von Leart Paqarada per Kopf zum 0:1, sieben Minuten später revanchierte sich der Österreicher beim Kosovaren. Johannes Geis brachte den FCN zwar wieder heran (21.), doch nach dem Seitenwechsel baute Adam Dzwigala die Führung aus (64.). Mehr als das 2:3 durch Manuel Schäffler (72.) war für die Gastgeber nicht mehr drinnen.

Beide Mannschaften haben eine starke Saison gespielt, doch ausgerechnet im Finish scheint den Teams etwas die Luft auszugehen. FC St. Pauli führt die Heimtabelle mit 33 Zählern an (10/3/2) und hat gemeinsam mit dem HSV das beste Torverhältnis (34:16). Den zweitmeisten erzielten Treffern stehen die drittwenigsten Gegentore gegenüber. Der 1. FC Nürnberg liegt in der Auswärtstabelle auf dem sechsten Platz (6/5/4), die Tordifferenz ist ausgeglichen (22:22). In der Formtabelle der jüngsten fünf Spiele liegen beide Teams nur im letzten Drittel. Je einem Sieg stehen zwei Remis und zwei Niederlagen gegenüber. Während die Hamburger nur vier Tore erzielt haben, kassierten die Franken gleich zehn.

Der Blick auf die Wettquoten lässt einen Heimsieg erahnen. Dieser Einschätzung schließen wir uns an und setzen auf Sieg FC St. Pauli (Wett-Tipp 1). Da wir dem FCN aber mindestens ein Tor zutrauen, tippen wir auch noch auf den Wettmarkt Beide Teams treffen: Ja.

St. Pauli – Nürnberg Wetten: Spezialangebote

 

Tipico Logo
Endet in
::
10€ Freebet ohne Einzahlung für die Verifizierung mit Code Gratiswette10WB
Happybet Logo
Endet in
::
Bis zu 50€ mehr Gewinn für Kombiwetten
Tipico Logo
Endet in
::
10€ Wette ohne Risiko on top zum Neukundenbonus mit Code Risikofrei10WB
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 5.50 auf England und Österreich treffen beide in der 1. Hälfte (Frauen EM)
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 2.30 auf England gewinnt gegen Österreich beide Hälften (Frauen EM)
BildBet Logo
Endet in
::
BildBet Extra6er: Beim GP von Österreich Tippspiel 1.000€ gewinnen

 


 

2. BL