Schweden – Belgien Quotenvergleich: Prognose, Wett-Tipp & Angebote

Christian
21.07.2022

16 Nationalfrauschaften sind an den Start der EM 2022 in England gegangen, für acht Teams ist der große Traum vom Europameistertitel bereits nach der Vorrunde geplatzt. Große Überraschungen hat es bislang nicht gegeben. In Gruppe A zog die österreichische Auswahl neben Favorit England in das Viertelfinale ein und verabschiedete die leicht höher eingeschätzten Norwegerinnen aus dem Turnier. Deutschland schloss die Gruppe B mit drei Siegen souverän als Erster vor Spanien ab. Gruppe C lieferte am 1. Spieltag zwei Unentschieden ab, letztendlich setzen sich allerdings die favorisierten Holländerinnen und Schwedinnen durch. Gruppe D entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Frankreich war zwar mit zwei Siegen schnell durch, vor dem letzten Spieltag hatten jedoch noch Belgien, Island und Italien die Chance auf das zweite Ticket für den Aufstieg. Mit einem knappen Sieg sind die Belgierinnen in das Viertelfinale eingezogen.

Laut der Schweden – Belgien Quoten der Wettanbieter – das Match wird am Freitag, 22. Juli 2022 um 21:00 Uhr im Leigh Sports Village angepfiffen – gehen die Skandinavierinnen als klarer Favorit in das Duell. In unserer Vorschau geben wir Ihnen Informationen zum bisherigen Verlauf zur Hand und erlauben uns, zwei unverbindliche Wett-Tipps abzugeben. Verbesserte Quoten und Gratiswetten bereichern Ihre Schweden – Belgien Wetten.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

Winamax Logo
Endet in
::
Bis zu 100€ Cashback für die erste Wette als Neukunde
Bwin Logo
Endet in
::
Bis zu 100€ Jokerwette für Neukunden
Happybet Logo
Endet in
::
Über 3.5 Tore bei Sevilla - Dortmund zu Quote 4.0

 

Schweden: Mit einem Schützenfest zum Gruppensieg

Zum Auftakt wartete das Spitzenspiel gegen den amtierenden Europameister Niederlande. Trainer Peter Gerhardsson hatte sein Team gut eingestellt, Jonna Andersson erzielte in der ersten Hälfte die Führung (36.). Nach dem Seitenwechsel konnten die Holländerinnen durch Juill Roord rasch ausgleichen (52). Beim 2:1 Sieg gegen die Schweiz fielen alle drei Treffer nach der Pause. Die Führung durch Fridolina Rolfö (53.) glich Ramona Bachmann postwendend aus. Auf den Treffer von Wechselspielerin Hanna Bennison (79.) wussten die Eidgenossinnen keine Antwort mehr.

Da Holland das Parallelspiel gegen Portugal mit 3:2 gewonnen hatte, gingen die Skandinavierinnen als Gruppenzweiter in das Duell mit den Ibererinnen. Die Niederländerinnen besiegten die Schweiz dank drei Treffern in den Schlussminuten mit 4:1. Daher musste die Frauschaft von Trainer Gerhardsson mit mindestens vier Toren Differenz gewinnen. Und diese Aufgabe wurde souverän erledigt. Ein Doppelpack von Filippa Angeldal (21., 45.) und ein Eigentor von Carole (45+7) brachten schon eine komfortable 3:0 Halbzeitführung. Ein Handelfmeter von Kosovare Asllani (54.) und ein Treffer von Stina Blackstenius sorgten für das 5:0 Schützenfest und den Gruppensieg.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
17.07. Portugal EM N 5:0
13.07. Schweiz EM N 2:1
09.07. Niederlande EM N 1:1
28.06. Brasilien FS H 3:1
12.04. Irland WMQ H 1:1

 


 

Belgien: Erstmals im Viertelfinale

In Gruppe D war Frankreich das Maß aller Dinge. Das Ticket für das Weiterkommen war dank zwei Siegen schnell gelöst. Doch um den vakanten zweiten Rang wurde es spannend. Belgien remisierte zum Auftakt gegen Island. Dabei hielt Torfrau Nicky Evrard in der ersten Hälfte einen Elfmeter von Berglind Björg Porvaldsdottir (33.). Nach der Pause holte die Isländerin den Treffer nach (50.). Ein verwandelter Foulelfmeter von Justine Vanhaevermaet (67.) rettete der Frauschaft von Trainer Ives Serneels zumindest einen Punkt. Frankreich, das zum Auftakt Italien mit 5:1 abgefertigt hatte, war der zweite Gegner. Den Französinnen gelang durch Kadidiatou Diani (6.) die schnelle Führung. Janice Cayman glückte der Ausgleich (36.). Mbock Bathy erzielte noch vor der Pause (41.) das 2:1. Der Sieg der Französinnen hätte noch höher ausfallen können, in der Schlussminute parierte Nicky Evrard erneut einen Strafstoß.

Da Island auch gegen Italien 1:1 spielte, mussten die Belgierinnen ihr letztes Duell gegen Italien unbedingt gewinnen und die Isländerinnen durften gegen Frankreich nicht siegen. Melvine Malard erzielte bereits in der ersten Minute die französische Führung. Das Match Italien – Belgien blieb in der ersten Hälfte ereignislos. Nach der Pause schoss TSG Hoffenheim Spielerin Tine De Caigny das 1:0 für Belgien (49.). Der postwendende Ausgleich wurde durch Aluminium verhindert. So brachten die Belgierinnen den knappen 1:0 Vorsprung über die Zeit. Island glückte gegen Frankreich zwar in letzter Sekunde noch der Ausgleich, schied jedoch mit drei Zählern aus.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
18.07. Italien EM N 1:0
14.07. Frankreich EM N 1:2
10.07. Island EM N 1:1
28.06. Luxemburg FS H 6:1
26.06. Österreich FS H 0:1

 


 

Schweden – Belgien Wetten: Zahlen und Fakten

Zahlen:

  • Die einzigen beiden Duelle haben die Schwedinnen gewonnen: 2S/0U/0N
  • Schweden ist seit 15 Spielen ohne Niederlage: 13/2/0
  • Belgien bilanziert im Jahr 2022 positiv: 8/1/3
  • Beide Teams haben zuletzt zu null gespielt

 
schweden belgien quotenvergleich prognose wetten tipp angebote
 
Frauen Europameisterschaft 2022, Viertelfinale
Schweden – Belgien
22. Juli 2022, 21:00 Uhr
Leigh Sports Village, Leigh
 
TV-Übertragung Schweden – Belgien: Wo kann ich das Frauen EM Spiel live sehen?
ORF 1, SRF, DAZN
 

Schweden – Belgien Quotenvergleich für Wetten

Wett-Tipp: Prognose für Schweden – Belgien Wetten

In Gruppe C haben sich erwartungsgemäß Schweden und Holland durchgesetzt. Mit einem abschließenden Kantersieg sicherten sich die Schwedinnen sogar noch den Gruppensieg. Belgien musste in Gruppe D gehörig zittern, zog aber dank des 1:0 Sieges gegen Italien erstmals in das Viertelfinale einer Europameisterschaft ein. Gelingt nun die nächste Sensation oder setzen sich die klar favorisierten Skandinavierinnen durch?

Wir schließen uns den Schweden – Belgien Quoten an und setzen auf den Favoriten (Wett-Tipp 1). Zudem gehen wir davon aus, dass es einen zu null Sieg geben wird und entscheiden uns für Beide Teams treffen: Nein.

Schweden – Belgien Wetten: Spezialangebote

 

bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
Betano Logo
Endet in
::
20€ Freebet gratis für die Verifizierung
Winamax Logo
Endet in
::
Bis zu 100€ Cashback für die erste Wette als Neukunde
Bwin Logo
Endet in
::
Bis zu 100€ Jokerwette für Neukunden
Happybet Logo
Endet in
::
Über 3.5 Tore bei Sevilla - Dortmund zu Quote 4.0
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 4.68 auf Borussia Dortmund besiegt FC Sevilla und Beide Teams treffen: Ja
Bwin Logo
Endet in
::
Quote 3.50 auf Beide Teams treffen: Ja und Über 3,5 Tore bei FC Sevilla - Borussia Dortmund
bet365 Logo
Endet in
::
Quote 7,50 auf A. Modeste erzielt das 1. Tor (vs. Sevilla)
bet365 Logo
Endet in
::
Quote 7,50 auf A. Modeste erzielt das 1. Tor (vs. Sevilla)

 


 

EM News