FC St. Pauli – Werder Bremen Wett-Tipp: Prognose, Quotenvergleich & Angebote

Sebastian
07.04.2022

Das Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga spitzt sich weiter zu und findet am 29. Spieltag mit der Paarung FC St. Pauli gegen Werder Bremen einen weiteren Höhepunkt. Beim Duell zwischen Tabellendrittem und Spitzenreiter, die nur durch einen Punkt getrennt sind, scheinen am Samstag (13:30 Uhr) turbulente 90 Minuten garantiert. Es treffen schließlich die an Scorerpunkten gemessen beiden besten Offensivduos der Liga aufeinander.

Für unsere Wett-Vorschau haben wir die wichtigsten Informationen zum Spitzenspiel der 2. Bundesliga für Sie aufbereitet, machen den Quotenvergleich zu St. Pauli – Werder Bremen und stellen Ihnen die besten Promos der in unserem Sportwetten Bonus Vergleich vorgestellten legalen Wettanbietern in Deutschland vor. Außerdem wagen wir eine Prognose mit Wett-Tipp.

Vorschau | Matchinfos | Quotenvergleich | Prognose | Aktionen

 

NEO.bet Logo
Endet in
::
Exklusiv: 10€ Wettguthaben ohne Einzahlung
BildBet Logo
Endet in
::
Fette Wette - Bis zu 100€ risikofrei setzen
Betway Logo
Endet in
::
Quote 3.25 auf Patrik Schick erzielt bei FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen ein Tor

Heimstärke als Trumpf?

„Es sieht deutlich entspannter aus.“ Mit Max Dittgen, Etienne Amenyido, Philip Ziereis und James Lawrence „hatten wir in den letzten Wochen ein paar Trainingsrückkehrer“, vermeldete St. Pauli-Trainer Timo Schultz vor dem Spitzenspiel gegen Werder Bremen. Die Kaderbreite ist wichtig, damit sich die Aufstiegshoffnungen in den nächsten Runden nicht zerschlagen. Denn mit Darmstadt, Nürnberg und Schalke warten in den nächsten fünf Spielen noch drei weitere direkte Konkurrenten. Am vergangenen Samstag kostete das 0:1 gegen den Erzrivalen Hansa Rostock den Kiezkickern die Tabellenführung. Aktuell fehlt ein Punkt auf Spitzenreiter Werder. St. Pauli liegt gleichauf mit Darmstadt, Schalke lauert mit nur einem Zähler Rückstand auf Rang vier.

Das Millerntor-Stadion gilt als Tollhaus, soll nicht nur im Endspurt, sondern auch konkret gegen die Bremer zum entscheidenden Faktor werden. „Wir sind die beste Heimmannschaft und würden das auch gerne bleiben“, so Schultz. St. Pauli ging in 14 Pflichtspielen elf Mal als Sieger vom Platz, nur einmal als Verlierer (11-2-1). Entscheidender Faktor in der äußerst starken Saison der Hamburger sei die enorme Effizienz, wie die Bundesliga-Statistiker vorrechnen: Jeder dritte Abschluss nach einem Konter landet im Tor. Mit Guido Burgstaller und Daniel-Kofi Kyereh verfügt Schulz über das zweitbeste Offensiv-Duo in der Liga (42 Scorerpunkte). Das Beste stellt Werder mit Duksch und Füllkrug, also wird auch die Defensive gefordert sein. „Ich habe aber auch gute Innenverteidiger. Es gilt sicherlich auf die beiden Aufzupassen, komplett ausschalten kann man sie nicht“, so Schultz.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
2.4.22 Hansa Rostock 2.BL A 0:1
18.3.22 1. FC Heidenheim 1846 2.BL H 1:0
12.3.22 Dynamo Dresden 2.BL A 1:1
5.3.22 Karlsruher SC 2.BL H 3:1
1.3.22 1. FC Union Berlin DFB Pokal A 1:2

 


 

Trotz Patzer auf Platz eins

Werder Bremen kam am vergangenen Wochenende nicht über ein 1:1 zu Hause gegen Abstiegskandidat Sandhausen hinaus, sprang damit aber trotzdem an die Tabellenspitze. Freilich verpasste der Weser-Klub, noch mehr aus dem Patzer von St. Pauli Kapital zu schlagen. Werder bekommt es in den nächsten Wochen auch noch mit anderen Aufstiegsrivalen wie Nürnberg und Schalke zu tun. Insofern hat Marvin Duksch durchaus Recht, wenn er das dichte Rennen an der Spitze ausblendet: „Weil wir einfach unseren Job machen müssen. Wenn wir unseren eigenen Aufgaben erledigen, kann passieren, was will.“ Der im Sommer aus Hannover verpflichtete Duksch erwies sich bislang jedenfalls als fleißiger Arbeiter, erzielte 17 Treffer. Sein Sturm-Kollege Niclas Füllkrug 14. Gemeinsam kommen die „hässlichen Vögel“, wie Füllkrug sie nannte, auf 43 Scorerpunkte.

„Ich glaube, vor einem halben Jahr hätte noch niemand die Prognose gewagt, dass wir jetzt in einer sehr guten Ausgangsposition zum FC St. Pauli fahren“, sagte Ole Werner, der erst Ende November die Nachfolge von Markus Anfang als Werder-Trainer antrat. Unter dem 33-Jährigen gewannen die Bremer 12 von 21 Pflichtspielen (12-4-5), verloren dabei nur einmal in der Fremde (in Heidenheim, Anm.). Auch Werner darf sich über Trainingsrückkehrer freuen. So waren Milos Veljkovic, Marco Friedl, Mitchell Weiser und Kapitän Ömer Toprak wieder mit dabei. Auf Anthony Jung muss Bremen indes wegen einer Gelbsperre verzichten.

Formkurve – die letzten fünf Spiele

Datum Gegner Bewerb Ort Ergebnis
3.4.22 SV Sandhausen 2.BL H 1:1
19.3.22 SV Darmstadt 98 2.BL H 1:0
12.3.22 1. FC Heidenheim 1846 2.BL A 1:2
6.3.22 Dynamo Dresden 2.BL H 2:1
27.2.22 Hamburger SV 2.BL A 3:2

 


 

St. Pauli – Bremen Wetten: Zahlen und Fakten

  • Die historische Bilanz aus 54 Pflichtspielen gegeneinander spricht für Werder Bremen (28-13-13)
  • Das bisher einzige Zweitliga-Duell fand in der Hinrunde statt und endete 1:1
  • St. Pauli ist das beste Heimteam der 2. Bundesliga (10-2-1)
  • Werder hat von den letzten 13 Spielen nur drei nicht gewonnen (10-2-1)

St. Pauli - Werder Bremen Quotenvergleich, Prognose, Wett-Tipp, Vorschau

2. Bundesliga 2021/22, 29. Spieltag
FC St. Pauli – Werder Bremen
9. April 2022, 13:30 Uhr
Millerntor-Stadion, Hamburg

TV-Übertragung St. Pauli – Bremen: Wo kann ich das Spiel live sehen?
Sky

St. Pauli – Bremen Quotenvergleich für Wetten

Wett-Tipp: Prognose für St. Pauli – Bremen Wetten

Der FC St. Pauli empfängt Werder Bremen zum Spitzenduell der 2. Bundesliga. Es ist eine jener Partien, die gerne als Sechs-Punkte-Spiel bezeichnet werden, wenngleich auf beide Kontrahenten im Saisonendspurt noch mehrere solcher warten. Die Konstellation vor dem 29. Spieltag ist ein Versprechen, auch die Leistungsbilanz der beiden Offensivabteilungen. Insofern dürfen wir uns auf ein unterhaltsames Spiel freuen. Wir rechnen damit, dass beide Teams treffen, geben zum Zeitpunkt des Schreibens aber dem Über 2,5 Tore Markt wegen der besseren Quote den Vorzug.

Einen dezidierten Favoriten gibt es in diesem Spiel nicht. Die Wettquote auf Bremen ist etwas niedriger als die von St. Pauli. Wer die Sicherheitsvariante bevorzugt, sollte sich an die Märkte Draw No Bet oder (Asian) Handicap halten. Unser verleitet die bislang sehr imposante Ausbeute (auch was Tore anbelangt) von St. Pauli am Millerntor aber zu der Annahme, dass die Kiezkicker hier mit einem Erfolgserlebnis vom Platz gehen (Tipp 1 bzw. Draw No Bet Tipp 1).

St. Pauli – Bremen Wetten: Spezialangebote

 

NEO.bet Logo
Endet in
::
Exklusiv: 10€ Wettguthaben ohne Einzahlung
BildBet Logo
Endet in
::
Fette Wette - Bis zu 100€ risikofrei setzen
bet365 Logo
Endet in
::
Vorzeitige Gewinnauszahlung bei 2-Tore-Vorsprung (Es gelten die AGB, 18+)
Betway Logo
Endet in
::
Quote 3.25 auf Patrik Schick erzielt bei FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen ein Tor
Mobilebet Logo
Endet in
::
Quote 5.00 auf Sadio Mane erzielt bei FC Bayern München - Bayer 04 Leverkusen das 1. Tor
NEO.bet Logo
Endet in
::
Quote 10.16 auf Bayer 04 Leverkusen besiegt FC Bayern München und Über 2,5 Tore

 


 

2. BL